Aufruf: Jahr des Sportabzeichens

in News
23. 03. 28
Zugriffe: 954

Wir als Judo-Sport-Team Herten haben uns in diesem Jahr vorgenommen der sportabzeichenstärkste Verein in Herten zu werden! Deshalb rufen wir das Jahr 2023 als das Jahr des Sportabzeichens aus! Im letzten Jahr hat der Verein mit den meisten Sportabzeichen in Bezug auf die Mitgliederzahl eine Quote von 20 % gehabt. Diese Quote möchten wir in diesem Jahr toppen. Wir rufen alle unsere Mitglieder auf, dabei mitzumachen und das Sportabzeichen abzulegen. Die Teilnahmegebühr dafür übernimmt beziehungsweise erstattet der Verein – wobei die Gebühr bei Kindern vom Stadtsportverband übernommen wird.

Genauere Informationen, wer was in welchem Alter erreichen muss, findet ihr im Internet unter https://deutsches-sportabzeichen.de/. Generell muss die Schwimmfähigkeit nachgewiesen werden. Dies kann an folgenden vom Stadtsportverband angebotenen Terminen gemacht werden: 20.06. (Dienstag), 13.07. (Donnerstag) und 25.07. (Dienstag; alles voraussichtliche Termine) jeweils um 17.30 Uhr treffen am Eingang Freibad „Copa Ca Backum“. Dazu kann natürlich auch bei Bedarf das Streckenschwimmen in den Bereichen Ausdauer oder Schnelligkeit absolviert werden.

Von Mai bis September bietet der Stadtsportverband jeweils vom 18 bis 20 Uhr folgende Trainings- und Abnahmemöglichkeiten auf den Sportplätzen an:

Montags in Bertlich, Heinrich-Oberhaus-Straße

Mittwochs am Paschenberg (ehemalige städtische Realschule), Paschenbergstraße

Freitags in Langenbochum (Sportanlage Nord), Backumer Straße/Polsumer Straße oder in Disteln (neben unserer Klaus-Bechtel-Halle), Fritz-Erler-Straße

 

Gerne können sich Gruppen zu den Terminen verabreden. Der Verein schaut noch, ob wir unsere Hallenzeit sonntags von 14 bis 17 Uhr auch zum Training und möglicherweise für eine Abnahme von Disziplinen nutzen können.

 

Wenn ihr das Sportabzeichen abgelegt habt, meldet euch bitte kurz, am besten per E-Mail an „Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!“, beim Verein, damit wir eine Übersicht über die Quote haben und ihr unserem Verein zugeordnet werden könnt.

Oben